+49 7141 642 02 50 office@impulskompass.de

Haben Kritiker mit ihrer Meinung Recht, wenn sie behaupten, dass Investitionen in Kundenbindungs- und Kundenservice-Maßnahmen unrentabel seien?

Man muss diese Frage mit „Ja“ beantworten, wenn in die Kundenkommunikation und Kundenansprache (zumindest von den meisten Unternehmen) weiterhin so investiert wird wie bisher. Denn oft ist das, was dem Kunden übermittelt wird nicht unbedingt das, was bei ihm auch wirklich ankommt.

Ein klares „Nein“ ist die Antwort, wenn man dabei aber die aktuellen Erkenntnisse der Gehirnforschung für eine gehirngerechte Kundenansprache berücksichtigt.

Mit diesen Erkenntnissen lässt sich die Kommunikation mit Ihren Kunden so verändern, dass es Ihnen über alle Kanäle und Medien – seien es Ihre Website, digitale Kanäle, klassische Mailings, Schriftverkehr, etc. – besser gelingt, Ihr Angebot so zu vermitteln, dass es bei Ihrer Zielgruppe den gewünschten Erfolg erzielt.

In diesem Zusammenhang bieten gerade die digitalen Kanäle für klein- und mittelständische Unternehmen eine hervorragende Plattform. Und das ist völlig richtig: Denn Chats, Videos, Websites, Online- und Social Media Marketing, Support über Social Media und SelfService im Web sind nur einige Phänomene, die den Bereich der Kundenansprache zunehmend verändern. Das hat Vorteile für die Kunden, die Unternehmen und die Mitarbeiter in der Kundenbetreuung und im Service – wenn man es richtig macht.

Die verschiedenen digitalen Kanäle haben gemeinsam, dass sie jeder für sich eigenständig oder in Kombination eingesetzt werden können. Gerade die Kombination verstärkt die positive Wirkung auf Ihre Kunden. Sie werden stärker als kompetenter und innovativer Partner wahrgenommen.

Sie wollen mehr darüber erfahren? Dann schreiben Sie mir direkt eine E-Mail unter E.Junge@impulskompass.de oder buchen Sie einen Rückruftermin zu einem unverbindlichen Erstgespräch über meinen Online Kalender. Ich freue mich auf Sie!

Bis zum nächsten Mal.

Eckehard Junge

 

Auch Interessant:  Ihr Kunde ist keine Nummer sondern ein Mensch